CS2-Download: Rückdatiertes Nutzungsverbot

Adobe Indesign CS2 (Produktverpackung)
Adobe Indesign CS2 (Produktverpackung)
 0 5

Adobe hat die Bedingungen für die Nutzung der veröffentlichten Creative-Suite-2-Pakete nachträglich geändert: Die Verwendung der öffentlichen Downloads und Seriennnummern ist nur noch Lizenzinhabern erlaubt.

Als Adobe die Creative Suite zum Herunterladen anbot und dazu auch noch Seriennummern im Klartext veröffentlichte (dasauge berichtete), war das Erstaunen groß. Erst später schob der Softwarehersteller in seinem Blog eine Erklärung nach: Hiernach wolle man nur CS2-Lizenzinhabern helfen, die Probleme bei der Aktivierung der sieben Jahre alten Programme hätten. Eine Bedingung war dies jedoch noch nicht, die Programme und Seriennummern standen weiterhin ohne Hinweis auf diese Einschränkung bereit. Ein explizites Nutzungsrecht ließ sich hieraus zwar nicht ableiten, jedoch mindestens die „Duldung“ einer freien Verwendung.

„Nicht gestattet“

Erst jetzt bringt Adobe auf der Download-Seite in roter Schrift folgenden Hinweis: „Die im Rahmen des Downloads erhaltenen Seriennummern dürfen ausschließlich von Kunden verwendet werden, die CS2 oder Acrobat 7 rechtmäßig erworben haben und weiterhin nutzen möchten. Ein Download der Software sowie die Nutzung der Seriennummern durch Personen, die CS2 oder Acrobat 7 in der Vergangenheit weder von Adobe direkt noch einem autorisierten Händler erworben haben, ist nicht gestattet und stellt eine Verletzung von Adobes Urheberrechten dar.“

Rückdatiert

Die Erläuterung vom 7. Jänner hat Adobe nun ebenfalls geändert und nachträglich mit einem Nutzungsverbot versehen, allerdings ohne das Datum der Veröffentlichung ebenfalls zu ändern. Adobe versucht also nun, den Eindruck zu erwecken, als wäre die Lizenzfrage von Anfang an unmissverständlich kommuniziert worden.

Archiv |