Foto+Film

Nikon D750
Nikon D750

Nikon stellt Vollformatkamera D750 vor

Mit der D750 bringt Nikon die fünfte aktuelle Vollformatkamera auf den Markt. Sie besetzt eine eigene Nische und soll sich vor allem an sehr aktive Fotografen richten. Herzstück ist ein neu entwickelter Sensor mit 24,3 Megapixeln Auflösung.

Es war im Sommer 2008 als Nikon mit der D700 ein bislang ungekannt attraktives Kamerapaket schnürte und damit scharenweise Fotografen begeisterte. Im relativ kompakten Gehäuse saß der FX-Sensor aus dem Flaggschiff Nikon D3 und zauberte auch bei schlechten Lichtbedingungen rauscharme Fotos. Seitdem hat sich das Technikkarussell rasant weiter gedreht und so wurde 2012 die Nikon D800/E mit 36 Megapixeln Auflösung vorgestellt. Die einen waren von ihr begeistert, andere wünschten sich nach wie vor eine „echte“ Nachfolgerin der D700, da sie die enorm hohe Auflösung nicht brauchen. Namentlich deutet die heute vorgestellte D750 nun stark auf diese Nachfolge hin. Was sie im Detail zu bieten vermag, klären wir im Folgenden. weiterlesen


Sofortbildkamera Fujifilm Instax Wide 300
Sofortbildkamera Fujifilm Instax Wide 300

Sofortbildtechnik im neuen Gewand

Mit der „instax Wide 300“ stellt Fujifim eine neue Sofortbildkamera im Wide-Format vor. Die Neuerungen sind jedoch nur am Gehäuse und nicht bei der Technik zu finden.

Seit Polaroid sich mit den eigenen, analogen Produkten vom Markt zurückgezogen hat (dasauge berichtete), bietet Fujifilm mit seinen instax-Kameras die einzige Möglichkeit, unkompliziert und halbwegs günstig Sofortbilder zu schießen. Seit 2009 ist die Fujifilm instax 210 nun bereits auf dem Markt und erfreut sich in ihrer Lücke einer ungebrochen großen Beliebtheit: allein letztes Jahr wurden laut Fujifilm weltweit über 2,3 Millionen instax-Kameras verkauft. Während in den letzten Jahren die Modelle der instax-Mini-Reihe regelmäßig erneuert wurden, war es im Segment der großen Wide-Filme (mit 9,9 × 6,2 cm doppelt so groß) eher ruhig. Dies ändert Fujifilm nun und stellt die neue „instax Wide 300“ vor. weiterlesen

1

Photokina 2012: Neuheitentermin, Stand: Sony, Halle 5.2
Photokina 2012: Neuheitentermin, Stand: Sony, Halle 5.2

Die Trends der Photokina 2014

Die Photokina 2014, die vom 16. bis 21. September in Köln ihre Tore öffnet, gibt mit ihren über 1.000 Ausstellern einen tiefen Einblick in die vielfältigen Entwicklungen der Fotowelt. dasauge stellt die Trends vor.

Als „World of Imaging“ zeigt die Photokina 2014 vom 16. bis 21. September 2014 in Köln die Bilderwelt mit all ihrem Facettenreichtum von der Aufnahme bis hin zur Ausgabe. Die vielfältigen Aufnahmemöglichkeiten für Foto und Video werden ebenso im Mittelpunkt der Photokina 2014 stehen wie die anschließenden Abläufe. weiterlesen

3

Adobe Photoshop Lightroom (Programmsymbol)
Adobe Photoshop Lightroom (Programmsymbol)

Adobe buhlt um Aperture-Nutzer

Das baldige Ende von Apples EBV-Lösung Aperture nimmt Adobe zum Anlass, Nutzer zum Umstieg auf die hauseigene Anwendung Lightroom zu bewegen. Den komplizierten Vorgang erklärt ein Umstiegsführer.

Den nicht ganz unkomplizierten Umstieg von Aperture auf Lightroom beschreibt Adobe nun in einem sechsseitigen, nur englischsprachigen PDF-Dokument. Die Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie man bislang mit Aperture verwaltete Bilder mitsamt Metadaten und Einstellungen exportiert und in Lightrooms Obhut übergibt. Einige Informationen wie Gesichtserkennung, örtliche Zuordnung oder Farbetiketten bleiben hierbei allerdings auf der Strecke, ebenfalls werden Diaschauen, Fotobücher und Webseiten nicht übernommen und die iCloud-Synchronisation fehlt. weiterlesen

1

Apple Aperture (Programmsymbol)
Apple Aperture (Programmsymbol)

Apple stellt Aperture ein

aktualisiert Apples Foto-Entwickler „Aperture“ wird nicht mehr weiterentwickelt, Nutzer sollen auf die neue App „Fotos“ umsteigen. Adobe freut sich jedoch schon auf neue Kundschaft.

Wie Apple der Webseite „The Loop“ mitteilte, soll die Entwicklung der professionellen EBV-Anwendung Aperture eingestellt werden. Bestehende Aperture-Archive sollen sich dann in den „iPhoto“-Nachfolger „Fotos“ übertragen lassen. weiterlesen

3

„Schau – Ein Fotofestival in Dortmund“ 2014 (Plakatmotiv)
„Schau – Ein Fotofestival in Dortmund“ 2014 (Plakatmotiv)

„Schau“ – ein Fotofestival in Dortmund

„Schau – Ein Fotofestival in Dortmund“ geht in die nächste Runde: Vom 20. bis 22. Juni 2014 zeigen 36 ausgesuchte Fotografen ihre Arbeiten im Dortmunder „U“ und sind an den drei Festival-Tagen vor Ort, um sich mit dem Publikum auszutauschen.

Das umfangreiche Rahmenprogramm des Fotofestivals „Schau“ mit Vorträgen und Filmen möchte aktuelle Tendenzen im Umgang mit dem Medium Fotografie zeigen. Ausgewählt wurden die Werke von einer Expertenrunde aus Fotografen und Kuratoren: Hester Keijser, Tobias Zielony, Martin Parr, Damian Zimmermann und das Künstlerduo Taiyo Onorato & Nico Krebs haben Fotografen nominiert, die sie für wichtige neue Protagonisten der Fotografie halten. Brigitte Buberl, Markus Schaden und Wilhelm Schürmann waren die Juroren des „Open Call“ und die Folkwang-Universität der Künste und die TU Dortmund entsenden Studenten, deren Werke den aktuellen Stand der Ausbildung an der jeweiligen Institution reflektieren. weiterlesen

4

Leica T
Leica T

Leica startet T-Reihe

Nach der im September vorgestellten C-Reihe gibt es von Leica nun ein weiteres Modell, das von Audi-Design gestaltet wurde. Wichtige Merkmale der „T“-Reihe sind ein APS-C-Sensor, ein WLAN-Modul und eine Fernsteuerungs-App für iOS.

Leica stellt mit der T-Reihe ein neues Kamerasystem vor, das, so der Hersteller, „Ingenieurskunst, Handarbeit, Design und Bedienung in einem ganz neuartigen Konzept vereint“. Gemeinsam mit dem Partner Audi-Design wurde die für Leica-Kameras typische Formensprache überdacht und neu interpretiert. Das schlichte Gehäuse wird aus nur einem Stück Aluminium-Block in der Leica-Manufaktur gefräst. Die Bedienelemente sind sehr reduziert: Fotografen sollen hauptsächlich über den 3,7 Zoll großen Touchscreen (854 × 480 Pixel) navigieren. weiterlesen


Fotografin mit Spiegelreflex-Kamera (Archivbild)
Fotografin mit Spiegelreflex-Kamera (Archivbild)

Kameraversicherungen sind oft Nepp

Noch mehr als bei anderen Versicherungen sollte man sich eine Kameraversicherung sehr genau überlegen, denn die vermeintliche finanzielle Absicherung der Ausrüstung ist manchmal keine.

Die Zeitschrift „c’t Digitale Fotografie“ hat in ihrer aktuellen Ausgabe 15 Anbieter und deren teils überraschende Versicherungs­klauseln unter die Lupe genommen. Speziell bei günstigen Kameras steht die Prämienhöhe oft in keiner Relation zum Wert der Kamera. Zudem schränken die Anbieter den Versicherungsschutz durch Ausschlüsse teilweise erheblich ein. weiterlesen


„Unterm Treppenhaus“, 1. Platz Offener Wettbewerb, Architektur
„Unterm Treppenhaus“, 1. Platz Offener Wettbewerb, Architektur

Zwei deutsche Gewinner bei den „World Photography Awards“

Mit Holger Schmidtke und Paulina Metzscher haben zwei Fotografen aus Deutschland den Sieg in ihrer Kategorien bei den „Sony World Photography Awards“ (SWPA) 2014 davongetragen.

Holger Schmidtke konnte die Kategorie „Architektur“ im Offenen Wettbewerb für sich entscheiden und Paulina Metzscher ist Siegerin in der Kategorie „Porträt“ des Jugendwettbewerbes. Die Arbeiten der beiden deutschen Fotografen wurden aus mehr als 70.000 Beiträgen aus aller Welt ausgewählt. Holger Schmidtke kann sich zudem über einen zweiten Erfolg freuen: Ein anderes seiner Wettbewerbs-Bilder brachte ihm den Sieg beim „German National Award“ ein. Mit dem Preis zeichnet die deutsche SWPA Jury das beste Einzelbild eines deutschen Fotografen aus. weiterlesen

1

Nikon D4S
Nikon D4S

Nikon kündigt neues Spitzenmodell an

Nikons D4S kommt ohne grundlegende Neuerungen aber mit vielen Verbesserungen: einer hohen Serienbildrate, einem beeindruckenden Empfindlichkeitsbereich und einem schnelleren Autofokus.

Nikon hat heute sein neues Spitzenmodell unter den digitalen Spiegelreflexkameras für Profis vorgestellt. Die Nikon D4S beeindruckt zuerst einmal mit einer ISO-Empfindlichkeit von 409.600 im erweiterten Bereich, aber auch bei den anderen Werten geht es mehr um Verbesserungen gegenüber der Nikon D4 als um grundlegende Neuerungen. So schafft die Serienbild-Funktion der D4S mit Autofokus-Nachführung elf Bilder pro Sekunde. weiterlesen

4 3

„Signal“: Afrikanische Flüchtlinge an der Küste von Dschibuti
„Signal“: Afrikanische Flüchtlinge an der Küste von Dschibuti

Die Pressefotos des Jahres

Die Jury des Wettbewerbs „World Press Photo 2014“ hat die Gewinnerbilder des vergangenen Jahres bekannt gegeben. Auch ein deutscher Fotograf wurde ausgezeichnet.

Ein Foto mit afrikanischen Flüchtlingen in Dschibuti ist zum Welt-Pressefoto des Jahres 2013 gewählt worden. Der US-amerikanische Fotograf John Stanmeyer hat damit den mit 10.000 Euro dotierten Preis gewonnen, wie die Jury in Amsterdam mitteilte.

Technologie, Globalisierung, Migration weiterlesen


Panasonic Lumix GH4
Panasonic Lumix GH4

Neues Lumix-Flaggschiff angekündigt

Panasonic baut seine GH-Reihe nach oben aus: Die Lumix GH4 glänzt vor allem in Sachen Video, verbessert aber auch die Geschwindigkeit.

Der neue „Live-MOS“-Sensor der Lumix GH4 will mit hoher Empfindlichkeit und Reaktionsgeschwindigkeit überzeugen, die auch den „Rolling-Shutter“-Effekt bei Foto- und Videoaufzeichnungen mit elektronischem Verschluss deutlich reduzieren soll. Ein Vier-Kern-Prozessor soll dem neu entwickelten Bildprozessor Beine machen und so eine schnelle Signalverarbeitung für Serienbildaufnahmen und 4K-Videoaufnahmen garantieren. weiterlesen